Über fäderfee

Als man sich zum Schreiben noch Zeit nahm…

Dieser Satz las ich letzthin und dachte dabei: „wird nicht viel zu oft, viel zu schnell etwas mitgeteilt, geschrieben oder digital versendet?
Ist eine schöne Karte im Briefkasten, geschmückt mit schönen Worten nicht einfach wunderbar?

Doch, das ist es! fand ich. Von da an überlegte ich, wie ich diesem Trend ein klein wenig entgegenwirken kann, um dem Schreiben mehr Wert zu geben.
So entstand die Fäderfee und die Idee mit dem Kartenabo.

Es geht bei Fäderfee darum, sich zum Schreiben Zeit zu nehmen, jemandem mit einer schönen Karte und lieben Worten Freude zu schenken.

Ich wünsche Dir jetzt schon viel Spass dabei.

Schon als Kind habe ich gerne Briefe geschrieben und gezeichnet. Meine Diplomarbeit widmete ich dem Visualisieren und lebte dabei meine kreative Ader aus.

Am Weihnachtsmarkt habe ich erstmals selbstgemachte Produkte verkauft. An diesem Markt sah ich, wie Selbstgemachtes geschätzt wird. Ich bin voller Tatendrang und mit vielen Ideen nach Hause gegangen. 

Und jetzt ist sie da, mit “fäderfee” kann ich kreativ sein, etwas besonderes anbieten, Neues ausprobieren, Freude an schönen Karten haben – im Wissen, dass sich zum Schreiben wieder mehr Zeit genommen wird.

Federleichte Grüsse

Sonja Schneiderbauer